Zweite Heimat e.V. Blog

0

Wie kriegen wir das nur gelöst…?

Dieser Frage wird auf einem Theaterpädagogischen Seminar auf der Hegge nachgegangen. Mit theaterpädagischen Methoden zur Konfliktlösung beitragen heisst das Motto der Veranstaltung. Das Seminar, das auch als Bildungsurlaub anerkannt werden kann, findet vom 18....

0

Spiel- und Klönnachmittag

Am Mittwoch den 20. Februar bietet die AWO einen Spiel- und Klönnachmittag in der Zweiten Heimat an. In gemütlicher Runde kann man sich dann bei „Mensch ärger dich nicht“ mal wieder richtig „ärgern“! Es...

0

Was für ein Fest!

Samstag um 11:00 Uhr platzte die Zweite Heimat Warburg aus allen Nähten! So viele Menschen waren gekommen, um die Eröffnung unserer interkulturellen Begegnungsstätte zu feiern. „Eine schönere Bestätigung hätten wir uns gar nicht wünschen...

0

Samstag! 11:00 Uhr! Zweite Heimat! Feiert mit!

Nach der Vereinsgründung im April, Mittelbeschaffung, Lokalanmietung, Renovierung, Einrichtung, zahlreichen Abstimmungen und so weiter und so weiter ist es nun endlich soweit: Wir feiern die Eröffnung unserer interkulturellen Begegnungsstätte Zweite Heimat Warburg. Alle sind...

1

Netzwerk gegen Rassismus

Fünf Schülerinnen und Schüler aus dem Gymansium Marianum kamen bei der Zweiten Heimat vorbei und überreichten dem Verein eine Geldspende, die sie an ihrer Schule gesammelt hatten. An einem einzigen Schultag kam die beachtliche...

0

Jüdisches Leben heute

Im Rahmen der Interreligiösen Vortragsreihe referiert Elisa Klapheck am Mittwoch d. 30. Januar zum Thema “Jüdisches Leben heute.” Die Rabbinerin sieht sich als Mitgestalterin des Judentums und lässt in ihre Vorträge Impulse aus Philosophie,...

0

Frauenpower in der Zweiten Heimat

Zum 1. Frauentreff in der zweiten Heimat sind über 20 Frauen aus 7 verschiedenen Ländern gekommen. Daniela Dahlmann und Nora Wieners, die zu dem Treffen eingeladen haben, sind mehr als zufrieden. Die Frauen haben...

1

Und die Vögel werden singen!

Was für ein berührendes Konzert von Aeham Ahmad aus Syrien. Bekannt ist er auch als „Pianist aus den Trümmern!“ Sein Klavier hat er immer wieder in die zerstörten Straßen von Damaskus transportiert, bis es...